"Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen" Paracelsus

In der Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde werden Heilpflanzen, Pflanzenteile oder Zubereitungen daraus zur Heilung oder Linderung von Erkrankungen, Leiden und Befindlichkeitsstörungen, zur Förderung der Rehabilitation nach schweren Krankheiten oder chirurgischen Interventionen (Eingriffen) sowie zur Prävention (Vorbeugung) eingesetzt.

 

Die Phytotherapie hat sich im Laufe der Jahrhunderte aus der Kräuterheilkunde der Völker entwickelt. Später wurden die Inhaltsstoffe der Pflanzen analysiert und ihre Wirkungen im Einzelnen erforscht; heute betrachtet man die Heilpflanzen wieder als Naturprodukt im Ganzen.

 

Die Pflanze bzw. deren Teile werden in unterschiedlicher Form benutzt und entsprechend aufbereitet. Man unterscheidet Tees, Tinkturen und Extrakte sowie Salben und Umschläge für die verschiedenen Klassen der Erkrankungen. Es gibt Richtlinien und Zulassungsbedingungen hinsichtlich Qualität, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit.

 

Die Phytotherapie umfasst das gesamte Spektrum der Erkrankungen und ermöglicht - allein oder als ergänzende Therapieform - eine sanfte, natürliche, aber wirkungsvolle Behandlungsweise.

Naturheilpraxis Mireille Zawadzka

Traditionelle & moderne Verfahren

Bürgermeister-Wutz.-Str. 11

86405 Meitingen OT Erlingen

 

Termine nach Vereinbarung

Tel.: 0157-87 6 1 59 09