Injektionen und Infusionen helfen schneller. Dabei bin ich bemüht, den Einstichschmerz so gering wie möglich zu halten. Meine Patienten sind mir dafür bisher immer sehr dankbar gewesen.

 

Injektionen können intra- oder subcutan (in die Haut), intramuskulär (meist in den Gesäß-muskel) oder intravenös (in die Armvene) verabreicht werden.

 

Neben der neural- und reflexzonenorientierten Injektion zur Schmerzbehandlung und dem Einsatz von Autovaccinen*, gebe ich häufig Mittel zur Stärkung und Vitalisierung.

 

Als Infusion setze ich neben homöopathischen Entgiftungs- und Stärkungs-Cocktails sehr häufig hochdosiertes Vitamin C und Alpha-Liponsäure ein.

 

Vitamin C als Antioxidanz gilt seit langem als Schutzvitamin gegen Krebserkrankungen. Zugleich stärkt es den Organismus und die Abwehr. Deshalb ist es in Absprache mit den behandelnden Ärzten hervorragend als Begleittherapie bei Chemo- und Bestrahlungstherapien geeignet. Mit Vitamin C kann ebenso bei Übersäuerung des Organismus, die sich in Abgeschlagenheit und Schmerzen äußern kann, geholfen werden und der Osteoporose vorgebeugt werden.

 

Ein nahezu Alleskönner ist die Alpha-Liponsäure. Sie aktiviert die Leberfunktionen und unterstütz damit bei Entgiftung und Entschlackung. Dies gilt auch für die Ausleitung von Schwermetallen (z.B. Quecksilber aus Amalgam). Sie ist hilfreich in der Behandlung von Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus (Angiopathien*, Polyneuropathien*) und bei nachlassender Gedächtnis- und Hirnfunktion. Damit ist sie ein Mittel zur Behandlung von chronischen Schmerzzuständen und zur Vorbeugung gegen Altersdemenz. Als Schutzmittel der Nerven kann sie ebenso als Begleittherapie zur Behandlung bei Multipler Sklerose eingesetzt werden.

 

Generell werden alle Injektionen und Infusionen individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammengestellt.

Naturheilpraxis Mireille Zawadzka

Traditionelle & moderne Verfahren

Bürgermeister-Wutz.-Str. 11

86405 Meitingen OT Erlingen

 

Termine nach Vereinbarung

Tel.: 0157-87 6 1 59 09