Die Eigenharntherapie beruht auf uralten Traditionen und gehört von jeher zum Arzneischatz vieler Völker.

 

Unter Eigenharnbehandlung versteht man die Rückverleibung kleinster Mengen frisch ausgeschiedenen Urins, um krankhafte Prozesse günstig zu beeinflussen. Sie ist eine ständig verfügbare Naturmedizin.

 

Im Harn sind eine Reihe wichtiger Wirkstoffe wie Hormone, Vitamine und Enzyme in unterschiedlicher Konzentration enthalten. Durch die im Urin vorhandenen Stoffwechselschlacken werden bei einer Reinjektion kleiner Mengen Entgiftungs- und Abwehrmechanismen im Organismus aktiviert.

 

Hierbei wird keimfreier Eigenharn zu Reinjektion verwendet. Besonders gute Ergebnisse werden bei allergischen Erscheinungen, insbesondere Asthma, Hautekzemen, Nesselfieber, Rheuma und chronischen Entzündungen im Urogenitalbereich erreicht.

Naturheilpraxis Mireille Zawadzka

Traditionelle & moderne Verfahren

Bürgermeister-Wutz.-Str. 11

86405 Meitingen OT Erlingen

 

Termine nach Vereinbarung

Tel.: 0157-87 6 1 59 09