Natürlich ist es zuerst einmal wichtig gesund zu sein. Aber genauso wichtig ist, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt. Dass man mit Freude in den Spiegel sehen kann. Aus diesem Grund biete ich die Injektionslipolyse an. Mir ist es aber wichtig, dass diese Schönheitsbehandlung gleichzeitig auch gesund für den ganzen Menschen ist.

 

Seit fast 20 Jahren kennt die Naturheilkunde die Fett-weg-Spritze (auch Injektionslipolyse genannt) in der Behandlung zur dauerhaften Entfernung von ungeliebten Fettpolstern.

 

Nicht nur übergewichtige, sondern auch normalgewichtige Menschen haben einige Problemzonen. Meist können die Fettpölsterchen auch durch Sport und gesunde Ernährung nicht reduziert werden. Wo früher ein kostspieliger operativer Eingriff nötig war, kann heutzutage die Behandlung mit der Injektionslipolyse, helfen die Problemzonen dauerhaft verschwinden zu lassen.

 

Mittels feinster Nadeln wird der Wirkstoff Phosphatidylcholin in das zu reduzierende Fettgewebe eingespritzt (der Wirkstoff ist rezeptfrei und enthält Lecithin aus der Sojabohne, was schon seit über dreißig Jahren gegen Fettablagerungen in den Blutgefäßen verwendet wird. Lecithin schadet dem menschlichen Körper keineswegs, denn es wird generell in Tier-oder Pflanzenzellen sowie in den menschlichen Körperzellen produziert). Es wird dabei eine gewollte, leichte Entzündung ausgelöst, die das Fettgewebe dauerhaft, wie bei einer Fettabsaugung, zerstört und einen erhöhten Fettabbau initiiert. Die zerstörten und aufgelösten Fettzellen werden über das Lymph- und Blutgefäßsystem abtransportiert und nicht spürbar über den Darm ausgeschieden.

 

Einmal aufgelöste Fettzellen bilden sich dem jetzigen Erkenntnisstand nach nicht wieder neu. Dadurch ist es möglich, Fettpolster dauerhaft zu reduzieren. Wenn sich Ihr Gewicht nicht verändert, bleiben die Resultate konstant. Kurz nach der Behandlung kann es lediglich zu einer lokalen Reaktion, die sich in Form von Rötung und Schwellung bemerkbar machen kann und nach wenigen Tagen wieder abklingt. Der Körperumfang dieser Region verringert sich messbar. Auch die Haut zieht aufgrund ihrer Elastizität und durch die Neubildung von Kollagenfasern zusammen. Es entstehen keine Dellen oder hängende Haut.

 

Die Behandlung erfolgt ambulant, ist sanft, nahezu schmerzfrei (da sich im Unterhautgewebe nur wenige Nervenfasern befinden) und risikoarm. Eine Sitzung dauert in der Regel 15 bis 20 Minuten. Dabei sind keine Aufwendigen Vor- und Nachbehandlung nötig. Für eine erfolgreiche Behandlung sind maximal vier Sitzungen im regelmäßigen Abstand von jeweils 14 Tagen nötig.

 

Die Fett-weg-Spritze ist eine preisgünstige und fast schmerzfreie Alternative zu einer Operation, welche unter Umständen sogar mit einem längeren Krankenhausaufenthalt und Komplikationen verbunden sein kann. Abhängig ist der Behandlungspreis mit der Fett-Weg-Spritze von der Anzahl der notwendigen Sitzungen und den zu behandelnden Körperpartien. Die Behandlungskosten werden in einem individuellen Beratungsgespräch festgelegt. Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist in der Regel nicht möglich.

 

Nicht geeignet und durchgeführt werden darf eine Behandlung mit der Injektionslipolyse bei Minderjährigen bzw. Kindern, bei Schwangeren und stillenden, bei einigen seltenen, schweren Erkrankungen sowie für eine generelle Gewichtsreduktion bzw. die Behandlung von Fettleibigkeit.

 

Die Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze kann bei Cellulite, ausgeprägten Tränensäcken, bei einem Doppelkinn, an Oberschenkeln oder Knie und Unterschenkeln sowie der männlichen Brust angewendet werden. Im Allgemeinen können durch Injektionslipolyse sämtliche Problemzonen erfolgreich behandelt werden.

 

Bei Interesse gebe ich Ihnen gerne Auskunft über den genauen Ablauf der Therapie sowie Kontraindikationen bzw. eventuelle Nebenwirkungen.

Naturheilpraxis Mireille Zawadzka

Traditionelle & moderne Verfahren

Bürgermeister-Wutz.-Str. 11

86405 Meitingen OT Erlingen

 

Termine nach Vereinbarung

Tel.: 0157-87 6 1 59 09